Distanz halten!
Das haben wir im Lockdown geübt bis zum Überdruss. Aber da ist einer, der uns nahekommt. Gott, der HERR, spricht:

„Ich habe dich je und je geliebt, darum habe ich dich zu mir gezogen aus lauter Güte.“
Jer.31, 3

Die Erfahrung der Nähe Gottes wünsche ich dir! Jesus kommt dir und mir so nahe, dass er für unsere Schuld starb – aus lauter Liebe. Und er ist auferstanden, er hat den Tod besiegt. Lasst uns das feiern! Er schenkt uns eine Hoffnung, die ewig ist! Sie reicht auch in jeden Lockdown hinein und über jede Distanz hinweg. Und auch wir, du und ich, dürfen Gott nahekommen. Wir dürfen beten, in der Bibel lesen, Gottes Wort hören, kurz: in Gottes Arme kommen. Das ist die beste PERSPEKTIVE, die es gibt!

Ruth Poetzing

(c(c) Christine Bierbaß